Nach dem Turmbesuch



Leider können Sie nach dem Turmbesuch nicht gleich in unmittelbarer Nähe grillieren oder picknicken... Machen Sie bitte keine wilden Feuer.

Dafür stehen Ihnen zwei Verpflegungsmöglichkeiten zur Verfügung (übrigens mit WC; dann müssen Sie nicht mehr in den Wald...):

Das "Beizli zum Turm"

Das "Beizli zum Turm" befindet sich im Betrieb der Familie Erni / Lehmann gleich südlich des Turms.

Es ist an sonnigen Wochenenden geöffnet.

Das Restaurant Alpenblick

Das Restaurant Alpenblick in Gunterswilen ergänzt die Öffnungszeiten perfekt, nämlich von Montag bis Freitag.



Das neue "Beizli zum Turm"

Sie sind wie gesagt an sonnigen Wochenenden bei Frau Lehmann ins "Beizli zum Turm" eingeladen.

Meist sind dann die Tische im Freien aufgestellt.

 

Auf Anfrage öffnet sie für Gruppen auch unter der Woche:



Nach dem Blick in die Alpen in den Alpenblick

Restaurant Alpenblick

Urs und Martha Wittwer

Montag bis Freitag ab 8.30 Uhr offen

Samstag und Sonntag geschlossen.

 

Auf Anfrage auch samstags und sonntags für Gruppen und Gesellschaften geöffnet


Wetteifern Sie dann beim Zvieri im Gartenrestaurant mit Ihren Kindern, wer jetzt nach dem Turmbesuch mehr  Berggipfel auswendig kennt - aber hüten Sie sich vor Hochstaplerei vor der Wirtin: Fau Wittwer kennt sich aus!

 

Fragen Sie nach einem Turm-Kaffe, einem Turm-Wy oder einem Napoleon-Bier!



Einmal ist keinmal

Es ist nicht so, dass man ein einziges Mal auf den Turm steigt und dann "hat man's gesehen".

Die Stimmungen und die Aussicht sind je nach Wetterlage, Tages- oder Jahreszeit so vielfältig und abwechslungsreich, dass sich nur schon deshalb ein mehrmaliger Aufstieg lohnt.

 

Verfolgen Sie zum Beispiel nur diesen kleinen Ausblick auf den südlich gelegenen Obstgarten im Laufe eines Jahres:



Der Turm für Sportliche

Wenn Sie den Turm schon einige Male besucht haben, kommt vielleicht der Wunsch nach einer sportlichen Herausforderung auf: die 208 Stufen hinaufzurennen.

 

Erster Erfolg: alles joggen, ohne zu gehen

Zweiter Erfolg: immer zwei Stufen auf einmal nehmen

Dritter Erfolg: unter einer Minute...


Falls Sie sich mit einem Weltklasse-Athleten vergleichen wollen:
Der mehrfache Thurgauer Weltmeister und Weltcupsieger im Orientierungslaufen Daniel Hubmann benötigte genau 41 Sekunden:


Dermassen durchtrainiert, werden Sie dann vielleicht am Berglauf Steckborn - Haidenhaus

teilnehmen wollen - und wenn Sie vom Treppensteigen immer noch nicht genug haben, machen Sie am Niesenlauf mit - auf der längsten Treppe der Welt mit 11'674 Stufen!


1'000x den Turm besteigen, um 1 kg abzunehmen

Eine 70 kg schwere Person leistet 700N*36m = 25'200 Nm oder 25,2 kJ Arbeit resp. braucht 25 kJ Energie, wenn sie den Turm besteigt.

Sie müsste also rund 100x die Treppe hinaufsteigen, um eine Tafel Schokolade zu verbrennen - und über 1'000 x, um 1kg Körperfett (30'000 kJ) zu verbrennen und 1 kg abzunehmen.

diese Tafel Schokolade hat 2360 kJ Nährwert
diese Tafel Schokolade hat 2360 kJ Nährwert

Aber Achtung: um 18 h wird der Turm geschlossen - da essen Sie besser etwas weniger Schokolade!


Das Panorama zuhause nochmals in Ruhe studieren

Studieren Sie doch zuhause nochmals das Panorama nochmals und merken Sie sich die eine oder andere Bergspitze.

Es macht Spass, wenn Sie diese dann von unterwegs aus oder an einem späteren Turmbesuch wiedererkennen!

Auf diesen Seiten erfahren Sie noch mehr über die überwältigende Aussicht:


Die Themenseiten durchlesen

Vom Turm aus sind vielerlei historisch, kulturell oder geografisch interessante Objekte und Zeitzeugen zu sehen - Wissenswertes dazu haben wir auf unsern Themenseiten zusammengestellt.

Studieren Sie sie zuhause in Ruhe!

Diese Themen finden Sie im Menu unserer Website alphabetisch geordnet.



Ein Quiz zum Thema spielen

Wieder zuhause, können Sie für sich, aber auch in der Familie oder mit Gästen verschiedene "Games" zu Themen des Napoleonturms spielen: die ideale Abrundung nach dem Sonntagsspaziergang!

(falls Sie sich fürs Spiel einloggen müssen: geben Sie fürs Login wie auch fürs Passwort "Napoleonturm" ein)

Ein Quiz über die Aussicht vom Turm



Das Kartenspiel spielen

Das kurzweilige und informative Kartenspiel zu den Treppentafeln ist weit mehr als nur ein Andenken; es eignet sich, in der Familie auf unterhaltsame und spannende Weise spielerisch die Geschichte unserer Region besser kennenzulernen.

Beziehen Sie dieses Kartenspiel auf der Gemeindeverwaltung Wäldi in Hefenhausen oder in unserm Shop. 



Eine Führung beim Turm

Vielleicht planen Sie mit einem Arbeitsteam oder einer Wandergruppe einen Ausflug zum Turm.

Schauen Sie zuerst, ob sich ein Teil der "Route Napoléon" damit kombinieren lässt. Vielleicht können Sie auch eine Zwischenverpflegung im erwähnten Beizli zum Turm oder im Restaurant Alpenblick in Gunterswilen einplanen.

 

Vielleicht wünschen Sie eine kurze Führung zur Geschichte von Louis Napoleon und des historischen Turms Belvédères. Nehmen Sie dazu mit mir Kontakt auf; ich arbeite zwar vollzeit, aber so in der Zeit von 17 bis 18 Uhr lässt sich schon das eine oder andere einrichten.

Kontakt: urskeller@bluemail.ch.