1. Etappe: Weinfelden - Hörnli, 32 km


Start morgens um vier Uhr auf dem Marktplatz

Der Stadtpräsident Max Vögeli schickte uns morgens um vier mit vielen guten Wünschen und einem Ovo-Sport auf die weite Reise: mit Ovo kann man's ja nicht besser, aber länger! Das werden wir brauchen können auf den nächsten 200 Kilometern!


Der Sunnebeck überraschte uns mit stärkenden Gipfeli - einfach mit der Sonne liess er sich noch etwas gedulden... - vielen Dank!


Drei Stunden Regen

Der Ganggelisteg lag noch im Dunkeln...

... und die ersten drei Stunden wanderten wir im Regen.


"Sie, Herr Krüsi, wie alt sind Sie eigentlich?" - "70" - "Wow! Meinen Sie, Sie schaffen das bis Bellinzona?"

Hans Krüsi geht voran
Hans Krüsi geht voran

Hans Krüsi, einer unserer Wanderleiter, ist ein überaus erfahrener Pilgerer, Wanderer und Marathonläufer...



Der Murg entlang

Nach 7 Stunden Wanderzeit kamen wir beim Kloster Fischingen an:


Immer noch kein Brot für hungrige Weinfelder im Kloster Fischingen?

Die Weinfelder, die 1771 nach Bellinzona marschierten, hatten im Kloster Fischingen um Brot gebeten, wurden aber "lähr abgewiesen".

 

250 Jahre später konnten wir es nicht lassen, nochmals nach einer Suppe und etwas Brot zu fragen.

 


Das Kloster hat an Gastfreundschaft gewonnen und alles wieder "gutgemacht"! Mit viel Liebe wurde uns hungrigen Weinfeldern in der Klosterschenke eine schmackhafte Pilgersuppe serviert - und erst noch gratis!

Ganz herzlichen Dank, wir haben uns sehr gefreut!

 


Die ersten Blasen...


Ankunft auf dem "Hörnlyberg"

So, die ersten von 200 km hätten wir also im Trockenen (respektive im Getrockneten...)!



Kommentare: 9
  • #9

    Marianne (Montag, 27 Mai 2019 13:55)

    Was für ein tolles Projekt! Da wäre ich auch gerne mitdabei. Für die letzten Tage wünsche ich euch nochmals viel Power

  • #8

    HeiKa (Donnerstag, 23 Mai 2019 20:09)

    Respekt, Respekt! Ihr seid "zäche Typen" und eure Leiter auch. Macht weiter so. Dieses kühne Abenteuer wird euch für immer fest zusammenschweissen. Wir wünschen euch gute Stimmung, weiterhin viel Durchhaltewillen und Wetterglück.

  • #7

    Karin (Mittwoch, 22 Mai 2019 22:21)

    Jeppaaa! Toll gemacht!! Gute Reise weiterhin! Freue mich mit euch über jeden geschafften Kilometer!

  • #6

    Ixbilloudenboudendebobobedidendädentsch (Mittwoch, 22 Mai 2019 21:20)

    Bravo!! Die erste Etappe ist schon geschafft, Ihr seid super �
    Das Gefühl, aus eigener Kraft so weit zu kommen ist unbezahlbar, ich bin stolz auf Euch - bleibt wohlauf und fröhlich ;-) und vor allem: pfuused guet!

  • #5

    Ruth (Mittwoch, 22 Mai 2019 21:07)

    Eine ganz tolle Leistung, gratuliere!
    weiterhin viel Spass und Energie.

  • #4

    Gloria Wisse (Mittwoch, 22 Mai 2019 20:58)

    Ich fand die erste Etappe schon anstrengend...aber mit der richtigen Einstellung und der richtigen Motivation schaffen wir das!:)

  • #3

    Monica (Mittwoch, 22 Mai 2019 20:51)

    Danke für die ersten tollen Fotos. So haben wir die Möglichkeit, Einblicke in eure bemerkenswerte Route zu bekommen. Gutes Wetter und viel Spass wünschen wir euch dazu.

  • #2

    Rebekka (Mittwoch, 22 Mai 2019 19:47)

    ��Ihr seid echt super !!!
    Viel Freude wünsche ich behüt euch�

  • #1

    Xy (Mittwoch, 22 Mai 2019 12:38)

    Ich beneide euch! Würde auch gerne mitwandern. So schönes Wetter und ich sitze im Büro. Viel Spass auf dieser Lebenserfahrung :)