Der neue Napoleonturm


Die Idee und die Vereinsgründung

Der Vorstand nach der Gründungsversammlung. Bild: Thurgauer Tagblatt vom 27. April 2012.
Der Vorstand nach der Gründungsversammlung. Bild: Thurgauer Tagblatt vom 27. April 2012.

Die Idee und Initiative zum Wiederaufbau des historischen Napoleonturms stammen von Bruno Vetterli aus Salenstein
(3. von links).

2012 wurde der "Verein zum Wiederaufbau des Napoleonturms" mit dem Präsidenten Karl Möckli (5. von links) gegründet.

 

 



Der Sieger des Projektwettbewerbs

Im Projektwettbewerb für einen Neubau des Napoleonturms wurde diese Eingabe des Ermatinger Architekten Peter Dransfeld ausgewählt:

eine Visualisierung des projektierten Turms; Achitekturbüro Dransfeld
eine Visualisierung des projektierten Turms; Achitekturbüro Dransfeld

Das Projekt im Video

Diese Projektdokumentation der Dransfeld Architekten gibt einen eindrücklichen Überblick über die bauliche Entstehung des neuen Napoleonturms:

 

Ganz so schnell wie auf diesen Zeitraffer-Aufnahmen ging's jedoch nicht; studieren Sie den Projekt- und Baufortschritt hier noch in Ruhe:



Der Baufortschritt


Spatenstich am 15. Nov. 2016



der stolze Vereinsvorstand
der stolze Vereinsvorstand

Die Fundamentplatte



Der Sockel


für das Fundament und den Sockel wurden 400 Kubikmeter Beton verbaut
für das Fundament und den Sockel wurden 400 Kubikmeter Beton verbaut

Die drei Turmelemente

in diesem Gerüst wurden die drei Turmelemente zusammengebaut
in diesem Gerüst wurden die drei Turmelemente zusammengebaut

die Primärtragelemente in einer Luftaufnahme von Tele D
die Primärtragelemente in einer Luftaufnahme von Tele D

die Treppenelemente wurden mit Lamellen verkleidet
die Treppenelemente wurden mit Lamellen verkleidet


Der Treppenelemente



Das Kopfelement



Bereitstellung für die Aufrichte

die Turmsegmente, bereit für die Aufrichte
die Turmsegmente, bereit für die Aufrichte


Rückbau des Montageplatzes
Rückbau des Montageplatzes

Aufrichte am 10. und 11. April 2017

Die Treppenelemente werden gesetzt



Die oberen beiden Turmelemente werden gesetzt



Das war eindrückliche Präzisionsarbeit: zuerst vom Holzbauingenieur, dann von den Holzbauern und nun vom Kranführer!


Und obendrauf noch das Kopfelement












Der Architektenbericht in der  Baureportage der KN



Die Presseschau zum Eröffnung des neuen Turmes

anstossen auf den neuen Turm!
anstossen auf den neuen Turm!
erste Besucher
erste Besucher

Am 20 Mai 2017 fand die Eröffnung und Einweihung des neuen Turmes statt.

 

 

So berichtete die Presse darüber:




Das ist die Reportage aus der Schreinerzeitung über den Turm (Copyright bei Urs O. Keller, www.urs-ok.ch; Landschlacht):

Download
Napoleonturm in der Schreinerzeitung - U
Adobe Acrobat Dokument 927.6 KB


Der Napoleonturm an der Groppenfasnacht 2018 in Ermatingen

Der Napoleonturm - und das fehlende WC - wurden am Umzug der Groppenfasnacht in Ermatingen originell und gekonnt thematisiert!


"Gipfelerlebnis im flachen Thurgau" - der Turm in der Sendung  SRF bi de Lüt

In der Sendung "SRF bi de Lüt" vom 18. Mai 2018 wanderte Nik Hartmann über das "Wunderland Seerücken" und stieg dabei natürlich auch auf den neuen Napoleonturm.

Schauen Sie sich die Sendung hier nochmals an; wenn Sie's eilig haben, springen Sie direkt zu Minute 12.


Screenshots: SRF bi de Lüt
Screenshots: SRF bi de Lüt