Der Weinfelder Hausberg: der Ottenberg


Nein, diese Ruine steht nicht mehr auf dem Ottenberg (die Burg ist 1830 in sich zusammengestürzt, noch bevor sie ganz fertig geworden war) - aber sie befand sich genau beim heutigen Restaurant Thurberg.

 

Dort sind auch 400 Fundstücke einer Höhensiedlung aus der Jungsteinzeit und einer andern aus der Bronzezeit entdeckt worden, die im Restaurant besichtigt werden können.

Alt-Thurberg; Zeichnung von J.J. Rietmann 1838
Alt-Thurberg; Zeichnung von J.J. Rietmann 1838


Infotafel des Amtes für Achäologie TG
Infotafel des Amtes für Achäologie TG

 

Gehen Sie also nicht nur frühmorgens auf den Maitanz oder zum Essen in den Stelzenhof (was zwar auch seine guten Gründe hat), sondern wechseln Sie ab mit dem Restaurant Thurberg, und zwar aus drei Gründen:

- das Alpenpanorama, das Sie von der Terrasse aus geniessen, haben Sie ja schon auf dem Napoleonturm kennengelernt

- der bedeutende (prä)historische Standort mit den 400 Fundstücken

- seinen berühmten Cordon-Bleus



"Blick zurück" über den Wachtersberg
"Blick zurück" über den Wachtersberg
der "Blick zurück" zum Napoleonturm von Ottoberg aus
der "Blick zurück" zum Napoleonturm von Ottoberg aus